Priv.-Doz. Dr.

Martin Martinek

Ihr

Herz

in guten Händen

Slider

ZUR PERSON

Priv.-Doz. Dr.
Martin Martinek, MBA

Ich habe mich seit Beginn meiner kardiologischen Ausbildung 2003 klinisch auf die Behandlung von Herzrhythmusstörungen mittels Katheterablation spezialisiert. Im Jahr 2010 war ich für eine weitere Spezialausbildung für einige Monate am Brigham and Women’s Hospital der Harvard Universität in Boston. Zusätzlich habe ich 2008 als erster Österreicher die Europäischen Akkreditierungsprüfungen für Elektrophysiologie sowie für Schrittmacher- und ICD-Therapie der Europäischen Herz-Rhythmus-Gesellschaft (EHRA) abgelegt. Derzeit absolviere ich zur weiteren Vertiefung meiner Fachkenntnisse ein Diplomstudium für das spezialisierte Management von Herzrhythmusstörungen (DAS CAM) an der Universität Maastricht.

„Ich möchte meine langjährige Expertise in der Behandlung von Herzrhythmusstörungen nutzen, um für Sie die optimale Therapie zu finden.“

Priv.-Doz. Dr. Martin Martinek, MBA


SPEZIALGEBIETE


Elektrophysiologie

Spezielle Herzkatheteruntersuchung zur Diagnostik von Herzrhythmusstörungen


Ablationstherapie

Katheter-gestützte Eingriffe bei Herzrhythmusstörungen


Schrittmacher- und ICD-Therapie

Implantierte Aggregate zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen




AUSBILDUNG UND BERUFLICHE STATIONEN

Priv.-Doz. Dr. MARTINEK Martin, MBA, FHRS, FESC

  • Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin

  • Oberarzt für Kardiologie, Elektrophysiologe und Intensivmedizin am Ordensklinikum Linz Elisabethinen – Leiter des Departments für Schrittmacher und ICD-Therapie

  • Oberarzt für Kardiologie und Elektrophysiologe an der Universitätsklinik St. Pölten

  • Konsiliarfacharzt für Elektrophysiologie am LKH Feldkirch

  • Priv.-Doz. für Innere Medizin (Fokus: Kardiologie) an der Medizinischen Universität Innsbruck seit 2011

  • Gastprofessor für Kardiologie an der Medizinischen Universität Wien seit 2014



Fachspezifische Ausbildungen und Auslandsaufenthalte:

  • Europäische Akkreditierung für Elektrophysiologie und Schrittmacher-/ICD-Therapie (EHRA)

  • MBA für Health Care Management an der Johannes Kepler Universität Linz 2018

  • Arbeitsgruppenleiter für Rhythmologie der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft (2017-2019)

  • Spezialausbildung für die Ablation von Kammerrhythmusstörungen am Brigham and Women’s Hospital Boston / Harvard Medical School bei Prof. WG Stevenson 2010

  • Spezialausbildung für Elektrophysiologie mit Fokus Kammerrhythmusstörungen bei Prof. Della Bella in Mailand 2010/11

  • Spezialausbildung für Elektrophysiologie „Meet the Masters“ bei Prof. P. Brugada in Brüssel und Barcelona 2007/08

  • Prüfärztediplom der Österreichischen Ärztekammer zur Durchführung klinischer Studien

  • Diplomstudiengang für das Management von Herzrhythmusstörungen (Diploma of Advanced Studies in Cardiac Arrhythmia Management) an der Universität Maastricht 2018-2020


„Es ist mir ein besonderes Anliegen, Ihnen die beste Behandlung nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zukommen zu lassen. Um immer am neuesten Wissensstand zu sein, investiere ich in ständige Weiterbildung, engagiere mich seit vielen Jahren wissenschaftlich (über 50 Publikationen) und bin permanent international im Rahmen meiner Lehr- und Vortragstätigkeit aktiv.“
Information

Wahlarzt

Um für meine Kunden / Patienten ausreichend Zeit zu haben, biete ich meine Leistungen ausschließlich als Wahlarzt an. Es gibt einen Tarif für die Erst- und Kontrolluntersuchungen (lt. Aushang). Sie bekommen von mir am Ende der Ordination mit dem Befund eine Rechnung, welche Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können. Hier bekommen Sie einen Teil des Zahlungsbetrages (80% des Krankenkassentarifes für die erbrachte Leistung – d.h. weniger als 80% des Gesamtbetrages) refundiert.

Ich möchte Ihnen in meiner Wahlarztordination zeitnahe, individuelle Spezialberatung bei Herzrhythmusproblemen anbieten. Sollte eine Ablationsbehandlung erforderlich und gewünscht sein, werde ich diese gerne persönlich an einer Abteilung durchführen, an der ich tätig bin. Selbstverständlich übernehme ich hier auch das Termin- und Vormerkungsmanagement sowie die Nachbetreuung.

„Sie haben viele Fragen? Meine Tätigkeit als Wahlarzt ermöglicht es mir, Ihnen ausreichend Zeit für eine detaillierte Beratung, Aufklärung und Beantwortung all Ihrer Fragen zu widmen.“

Zur Ordination

Meine
Leistungen

Ich biete in meiner Ordination Beratungen für Menschen mit Herzrhythmusstörungen (medikamentöse Therapie, Ablationstherapie, Schrittmacher- und ICD-Therapie) inkl. Nachbetreuung und Kontrollen nach Ablationseingriffen.

Mit folgenden Problemen sind sie bei mir richtig:


Elektrophysiologische Untersuchungen (Diagnostik bei Herzrhythmusstörungen)


Vorhofflimmern


SVT / supraventrikuläre Tachykardien / Vorhofrhythmusstörungen


VT / ventrikuläre Tachykardien / Kammerrhythmusstörungen



Genetische, elektrische Herzerkrankungen (Brugada Syndrom, LQTS, ARVC, …)


Schrittmachertherapie


ICD-Therapie


Ich biete meine Ablationseingriffe an folgenden Abteilungen an:

Ordensklinikum Linz Elisabethinen – Interne Abteilung 2 mit Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin; Departmentleitung für Schrittmacher- und ICD-Therapie
Universitätsklinikum St. Pölten – Klinische Abteilung für Innere Medizin 3
Schwerpunktkrankenhaus Feldkirch – Innere Medizin 1 und Intensivmedizin

Zur Beratung

Patienten
informationen



Beratung bei

Herzrhythmusstörungen – Ablationstherapie


Sie leiden an Herzrasen, Herzstolpern, Vorhofflimmern, Leistungsverlust oder Atemnot verursacht durch Rhythmusstörungen? Viele dieser Probleme sind heutzutage mittels Ablationstherapie behandelbar.


Lesen Sie mehr


Beratung bei

Herzschrittmacher und ICD-Therapie


Sie leiden an Symptomen eines zu langsamen Herzrhythmus, an Herzschwäche mit Linksschenkelblock oder an lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen? Durch die Implantation eines Herzschrittmachers oder Defibrillators kann Ihnen geholfen werden.


Lesen Sie mehr

Tauglichkeitsuntersuchung für

Atemschutzträger


Jedes aktive Feuerwehrmitglied, welches in den Atemschutzdienst eintreten will, hat sich einer entsprechenden Tauglichkeitsuntersuchung und in der Folge den vorgeschriebenen periodisch wiederkehrenden sowie außertourlichen Kontrolluntersuchungen zu unterziehen.


Lesen Sie mehr



Ihr Herz in guten Händen.






© 2019 Dr. Martinek | designed by Webup



© 2019 Dr. Martinek | designed by Webup